Medien und Recht (MR)

Medien und Recht 2022 (40. Jahrgang) - Heft 4/22 

Frühere Hefte: >> MR 5/21  >> MR 6/21  >> MR 7-8/21  >> MR 1/22  >> MR 2/22  >> MR 3/22

Cover MR 3-22 

 

Heft MR 4/22

INTERNETREGULIERUNG 

Belma Abazagic
Wie offen ist das Internet? – Zum aktuellen Stand von Netzsperren in Österreich (S. 163)

Zugangssperren durch Access-Provider – urheberrechtsverletzende Webinhalte – Prüfung auf Vereinbarkeit mit der TSM-VO
Telekom-Control-Kommission 20.07.2020, R 1/20 – M. Response (Anm Belma Abazagic) (S. 169)

MEDIENRECHT

Höchstpersönlicher Lebensbereich
OLG Wien 05.05.2022, 18 Bs 311/21y – nackter männlicher Oberkörper (S. 173)

Gegendarstellung – Fristlauf für fortgesetztes Verfahren
OLG Wien 01.08.2022, 18 Bs 127/22s (S. 174)

Diversion – Berechtigung zur Privatanklage
OLG Graz 29.06.2022, 1 Bs 65/22a (Anm Peter Zöchbauer) (S. 174)

PERSÖNLICHKEITSSCHUTZ

Haftung des Domain-Registrars für Verletzungen des Namensrechts
OGH 29.03.2022, 4 Ob 44/22g – bindergroesswang.at (Anm Anna Katharina Tipotsch) (S. 177)

Bildnisschutz einer nach dem VerbotsG verurteilten Person – zeitlicher Abstand zur Verurteilung
EGMR 26.04.2022, Bsw Nr 37713/18, Mediengruppe Österreich GmbH gg Österreich (Anm Daniel Bauer) (S. 180)

Widerruf einer Medieninformation – nachträgliche Mitteilung
OLG Wien 24.06.2022, 2 R 53/22m – „In-die-Medien-Tragen“ (Anm Gottfried Korn) (S. 188)

DATENSCHUTZRECHT

Gernot Fritz/Verena Kirchmair
Drittstaatentransfers bei Cookies – neue Entwicklungen und Lösungswege (S. 190)

URHEBERRECHT

Heimliche Videoaufzeichnung einer Theatervorstellung – Auskunftsanspruch – Redaktionsgeheimnis
OGH 23.02.2022, 4 Ob 141/21w – Premierenvorstellung (Anm Michel M Walter) (S. 196)

Politisches Zitatrecht – Bildzitat
OGH 24.05.2022, 4 Ob 37/22b – "Nie wieder Faschismus" (Anm Michel M Walter) (S. 200)

WETTBEWERBSRECHT

Zu-Eigen-Machen fremder Inhalte durch Verlinken
OGH 22.04.2022, 4 Ob 58/22s – Zirbenfamilie (S. 207)

STEUERRECHT

Peter Höntsch/Jürgen Reinold
Neuerungen bei der Besteuerung von Kryptowährungen (S. 209)

Bestellungen

Jahres-Abonnement Print 2022 (8 Ausgaben): € 275,-; Einzelheft: € 40,-; Print + Onlinezugang: € 313,50; Digital only: € 258,50 (jew. incl. MWSt.)

Abo- und Heft-Bestellung per Mail >>> hier >>>

Abo- und Heft-Bestellung per Fax >>> hier

Bezahlung auf Rechnung nach Erhalt der Ware oder wahlweise mit Kreditkarte (VISA, Mastercard) – Credit Card payment accepted

Abbestellungen nur zum Jahresende, wenn sie spätestens zum 30. November bekanntgegeben werden.

Nicht erhaltene oder beschädigte Zeitschriften können bis zu 3 Monate nach Erscheinen der darauf folgenden Ausgabe beim Verlag reklamiert werden und werden kostenlos ersetzt.

Welche Daten werden bei Bestellungen verarbeitet? >>> unsere Datenschutzrichtlinien

 

 
MR Suche

Index (nach Kategorien)

Abgabenrecht Beiträge Rechtsprechung
Arbeitsrecht Beiträge Rechtsprechung
Bildnisschutz Beiträge Rechtsprechung
Datenschutz Beiträge Rechtsprechung
Designschutz Beiträge Rechtsprechung
Domainrecht Beiträge Rechtsprechung
E-Commerce Beiträge Rechtsprechung
Exekutionsverfahren Beiträge Rechtsprechung
Facebook Beiträge Rechtsprechung
Geschmacksmusterrecht Beiträge Rechtsprechung
Glücksspielrecht Beiträge Rechtsprechung
Grundrechte/EMRK Beiträge Rechtsprechung
internationale Gerichtszuständigkeit Beiträge Rechtsprechung
Internetrecht Beiträge Rechtsprechung
IT-Recht Beiträge Rechtsprechung
Kartellrecht Beiträge Rechtsprechung
Markenrecht Beiträge Rechtsprechung
Medienrecht Beiträge Rechtsprechung
Musterschutz Beiträge Rechtsprechung
Patentrecht Beiträge Rechtsprechung
Persönlichkeitsschutz Beiträge Rechtsprechung
Presserat Beiträge Rechtsprechung
Rundfunkrecht Beiträge Rechtsprechung
Software-Recht Beiträge Rechtsprechung
Soziale Medien Beiträge Rechtsprechung
Sportrecht Beiträge Rechtsprechung
Telekommunikationsrecht Beiträge Rechtsprechung
Umsatzsteuerrecht Beiträge Rechtsprechung
Urheberrecht Beiträge Rechtsprechung
Vereinsrecht Beiträge Rechtsprechung
Vertragsrecht Beiträge Rechtsprechung
Wettbewerbsrecht Beiträge Rechtsprechung

Zeitschrift für Medien- und Kommunikationsrecht

Cover MR 7-8/19
Inhalt: Die Fachzeitschrift erscheint in 8 Ausgaben jährlich und bringt aktuelle Beiträge, Informationen und Rechtsprechung aus den Bereichen Medienrecht – Persönlichkeitsschutz – Urheberrecht – Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Rundfunkrecht und Telekommunikationsrecht.

Medieninhaber (Verlag), Vertrieb und Anzeigenverwaltung: MEDIEN und RECHT Verlags GmbH, 1040 Wien, Danhausergasse 6, Tel. +43 (1) 505 27 66

ISSN: 0257-3822

 


Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. Heinz Wittmann gemeinsam mit
Dr. Wolfgang Feiel, RTR-GmbH
RA Hon.-Prof. Dr. Gottfried Korn,
Senatspräsident Dr. Werner Röggla (OLG Wien), 
RA Hon.-Prof. Dr. Michel M. Walter
RA Dr. Peter Zöchbauer

Redaktion:
Univ.-Prof. Dr. Heinz Wittmann, 1040 Wien, Danhausergasse 6, Tel. (1) 505 27 66, Fax 505 27 66-15 >>> Kontakt

Beirat:
Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl - RA Dr. Michael Borsky (Wien) - Dr. Sandra Csillag (Literar-Mechana, Wien) - Dr. Gernot Graninger (Generaldirektor AKM) – RA Prof. Dr. Stefan Haupt (Berlin) - Univ.-Prof. Dr. Michael Holoubek (WU Wien) - RA Mag. Sascha Jung (Wien) - RA Dr. Georg Kresbach - RA Univ.-Prof. Dr. Alfred Noll (Wien) - Hon-Prof. Dr. Albrecht Götz von Olenhusen (Freiburg i. B./Düsseldorf) - RA Dr. Michael Rami (Wien) - StB MMag. Dr. Jürgen Reinold - RA Dr. Lutz Riede (Wien) – RA Dr. Hubert Simon (Wien) - Dr. Matthias Traimer (Wien) - RAin Dr. Maria Windhager (Wien) - a.o.Univ.-Prof. Dr. Christian Zib (Wien)

Mediadaten und Insertionsbedingungen

>> MUR Insertion 2018
Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Medieninhabers.

Bestellungen

Jahres-Abonnement Print 2021 (8 Ausgaben): € 269,50,-; Einzelheft: € 37,-; Print + Onlinezugang: € 313,50; Digital only: € 258,50 (jew. incl. MWSt.)

Abo- und Heft-Bestellung per Mail >>> hier >>>


Abo- und Heft-Bestellung per Fax >>> hier

Bezahlung auf Rechnung nach Erhalt der Ware oder wahlweise mit Kreditkarte (VISA, Mastercard) – Credit Card payment accepted

Abbestellungen nur zum Jahresende, wenn sie spätestens zum 30. November bekanntgegeben werden.